Schnellladestation mit integriertem Akku

Unser Kunde entwickelt eine Schnellladestation mit integriertem Energiespeicher. Während der Entwicklungsphase wird das Batteriesystem ausgelegt und entwickelt sowie gemeinsam mit der gesamten Leistungs- und Ladeelektronik integriert. Dabei sind die anspruchsvollen Anforderungen des Kunden und der Normen zu erfüllen. Das gesamte Projekt wurde in der Rolle der technischen Projektleitung begleitet.

“Leider ist hier der Aufbau einer Schnellladestation nicht wirtschaftlich, da die derzeitige Anschlussleistung nicht ausreicht.”

Diesen Satz bekommen Interessenten für Schnellladestationen oft zu hören. Besonders wenn es sich um Standorte mit einem kleineren Netzanschluss handelt. Die Leistungsfähigkeit reicht an solchen Standorten nicht aus.

Mit der wachsenden Zahl an Fahrzeugen werden Schnellladesäulen an attraktiven Standorten einen relevanten Beitrag leisten um die Mobilität auch über weitere Strecken zu ermöglichen. 

Es besteht die Möglichkeit die Energie in stationären Akkus zwischenzuspeichern im diese später zur Schnellladung eines Fahrzeugs rasch abzugeben. Der kostenaufwendige Netzausbau kann so Umgangen werden und das Stromnetz wird entlastet.

Die Akkus werden anschließend mit einer konstanten für das Netz vertretbaren Leistung wieder voll geladen. Die akkuunterstütze Schnellladestation ist genau dort sinnvoll, wo in regelmäßigen Abständen eine Schnellladung benötigt – eine ausreichende Pausenzeit zum nachladen der Pufferakkus vorausgesetzt. 

Dieses Konzept wurde bereits mehrfach mit lokal-installierten Batterien realisiert. Die besonderheit bei diesem Projekt ist die Integration von Leistungselektronik, Energiespeicher und Ladesteuerung in eine kompakte mobile Ladestation. Somit kann eine Standort auch temporär mit einer Plug & Play-Schnellladestation ausgestattet werden. Dies ist möglich da die Ladesäule mit integrierten Batterien nur hingestellt und angeschlossen werden muss.

Unsere Leistung

Im Auftrag unseres Kunden haben wir die technische Projektleitung und die Koordination der Systementwicklung übernommen. Dabei durften wir das Projekt von Beginn der Entwicklung über die Prototypenphase bis hin zur Inbetriebnahme der Ladestationen begleiten.

Information
Laufzeit

2018–2020

Branche

Batterieentwicklung

Land

Deutschland